Neuen Eintrag verfassen.


Email: info@lautsprecherklinik.de

Name: Frank ZillkenEingetragen am 19.02.2011 um 10:07:17
Homepage: -
Am 24.01.2011 habe ich die Tieftöner meiner REVOX Forum BMK II zur Reparatur eingesendet. Die Sicken hatten sich nach über 20 Jahren verabschiedet und ich hatte ein mulmiges Gefühl meine Lautsprecher abzugeben. Am 15.02.2011 habe ich die Tieftöner zurück erhalten und ich war vom optiscchen Eindruck begeistert. Aber hält der Eindruck auch meinem Gehör stand? Sofort habe ich die Tieftöner eingebaut und wieder angeschlossen. Nach einigen Stunden Musikgenuss hat mich auch der musikalische Eindruck überzeugt das richtige getan zu haben. Nochmals vielen Dank für Ihre Hilfe.
Auch möchte ich noch etwas zum Preisleistungsverhälnis anmerken.
Als erstes hatte ich Kontakt mit der Firma Revox, die für die Reparatur 130,00€ pro Stück haben wollten, also mehr als doppelt so viel wie ich jetzt bezahlt habe. Nun kann ich mir nicht vorstellen das die Reparatur bei Revox besser gewesen wäre.
Nochmals vielen Dank!!!
 
 
Name: Joe LiebschwagerEingetragen am 14.02.2011 um 15:03:58
Homepage: -
Nach 20 Jahren ist es eben auch bei hochwertigen Lautsprechern mal so weit: ‎Frequenzweichen altern, Bass-Sicken zerfallen und andere Systeme sollten evtl. ‎auch einmal einen Check bekommen. So auch bei meinen Kappa 8.‎
Ein echter Kappa-Liebhaber kommt sowieso von diesen Teilen nicht
mehr los. Arnie Nudell sei Dank! Ein Wechsel ist höchstens in Richtung IRS ‎akzeptabel (Geld- und Platzspielraum vorausgesetzt).‎
Eine ungewohnte Rauhigkeit bei Stimmen ließ mich bei meinen 8er handeln. Ab ‎damit in die Hannß-Klinik. Notwendiger Eingriff: Neuaufbau Frequenzweiche und ‎Erneuerung der Polydome. Die Kompetenz und Sorgfalt von Frau und Herrn
Hannß wurde hier schon gelobt. Ich kann mich dem absolut anschließen.‎
Ich glaube fast, Frau und Herr Hannß wissen von den Infinity-Lautsprechern ‎mehr als Arnie Nudell.‎
Was hat nun aber der Eingriff gebracht? Zunächst einmal qualvolle Wochen
mit einem Ersatzlautsprecher einer anderen Marke (Wichtiger Tipp an ‎
Infinity-Freunde: Nehmt bei einer Klinik-Einlieferung das evtl. ‎Überbrückungsangebot mit einer kleinen Infinity von Herrn Hannß unbedingt an!)‎
Was hat sich klanglich nach so einer Erneuerung verändert? Schwer zu ‎beschreiben. Zunächst einmal ist es, als ob im Hochtonbereich und oberen ‎Mittenbereich ein Schleier abgezogen wurde. Klarheit und Plastizität haben ‎hörbar zugelegt.‎
Vielleicht kennt Ihr folgende Musik und bekommt dadurch eine Vorstellung: Bei ‎‎„Rhythm Of The Heat“ (Peter Gabriel) stehen die Burrunditrommler plötzlich noch ‎urgewaltiger im Raum. Die Trommelschläge sind präziser und noch dynamischer ‎als vorher. Beim Album „Through“ der Gruppe KRAAN knurrt der Bass von ‎Helmut Hattler deutlich knackiger – ohne dabei an Tiefe zu verlieren. Der ‎gesamte Sound des Albums macht über die Kappas einfach
ein Grinsen von einem Ohr zum anderen. Beim Album „Songs Of Faith And
Devotion“ (DEPECHE MODE) hat das gesamte Klangbild mehr Klangbreite und -‎farben. Wem bei „Walking In My Shoes“ bei dieser KAPPA-Darbietung kein ‎Schauer über den Rücken jagt, der sollte wohl über seinen Gesundheitszustand‎
nachdenken. Joni Mitchell möchte man nach dem Anhören des Albums „Hejira“ ‎jetzt sofort einen Liebesbrief schreiben. Weg ist die leicht „schrille“ Präsenz von ‎früher.‎
Mein Gott: Und der plastisch-kullernde Einstieg bei „Water Of Love“ von den‎
Dire Straits. Ob Herr Knopfler das schon mal so plastisch gehört hat? Wenn ‎ja, dann nur live. Habt Ihr gewusst, dass Arnie selbst Musiker war?
Man merkt es den Kappas und den noch größeren Infinity-Lautsprechern deutlich an‎. Für mich sind das Meisterwerke!
Der Lautsprecherklinik Hannß ist es gelungen, aus meinen Kappas noch etwas ‎mehr heraus zu holen. Und das ohne irgendwelchen Tuning-Voodoo-Quatsch. ‎Danke! Vielen Dank!‎
 
 
Name: TorstenEingetragen am 11.02.2011 um 11:42:04
Homepage: -
Hallo,
ich habe vor ein paar Jahren meine Anlage runderneuert und von Onkyo Integra + Infinity Kappa, auf T+A und HGP Corda umgestellt. Davon profitierte meine Tochter, da sie meine \\\"alte\\\" bekam. Sie freute sich riesig, doch irgendwann rasselte der Bass und es stand fest - Sicken kaputt. Was nun, große Meckerei und keine Lösung. Doch, hier werden sie geholfen. :c) Dank der Lautsprecherklinik, hört man es oben in ihrem Zimmer wieder wummern. Alles wieder gut. Die Abwicklung ging schnell und problemlos, die Arbeit wurde professionell durchgeführt. Norman\\\'s Lautsprecherklinik ist uneingeschränkt empfehlenswert. Vielen Dank und viel Erfolg weiterhin, Torsten
 
 
Name: JanTo RedekerEingetragen am 09.02.2011 um 22:40:24
Homepage: -
Mit 18 Jahren kaufte ich meine Infinity Kappa 8a von meinem Onkel ab, für damals unschlagbare 1000,- DM / Paar. Nun seit diesem Tag sind mittlerweile rund 12 Jahre vergangen 15 Mike Oldfield Alben und Hörstunden, die ich kaum zu zählen vermag, bis ich vor ca. 1 1/2 Jahren feststellen musste, dass sich dieser komische Schaumstoff um die Membranen in seine Bestandteile aufzulösen begann und seitdem staubten sowohl meine CDs als auch meine über alles geliebten Boxen zu. Eine Zeit der Schrammenden Kopfhörerklänge und der wabbeligen MP3s begann, bis ich mir endlich mal ein Herz gefasst habe und gehandelt habe !
Es ist nicht gelogen, dass ich gestern Abend, als ich um 22:00 Uhr zu den Klängen von AMAROK meine Nachbarn aus dem Bett geschüttelt habe, mir Freudentränen über die Wangen gelaufen sind !
Trotz einer angesetzten Einspielzeit von ca. 100 Stunden kann ich micht nicht entsinnen, wann ich das letzte mal in einen derartigen Hörgenuss gekommen bin ! 1000 Dank und eine Uneingeschränkte Weiterempfehlung meinerseits, vom ersten Kontakt an !
 
 
Name: Guido HaistEingetragen am 30.01.2011 um 18:12:29
Homepage: -
Hallo H. Hannß,
ganz herzlichen Dank für die super Reperatur meiner Infinity Kappa 9A Bässe. Sehr, sehr saubere Arbeit. Den ganzen Tag läuft schon Eric Claptons Crossroads 2010 Blue Ray. Der Sound ist einfach super und meine Infinitys spielen wieder wie neu mit super Bässen. Nochmals vielen Dank.
Liebe Grüße
Guido Haist
 
 
Name: Dietmar GehringEingetragen am 18.01.2011 um 22:26:47
Homepage: -
Hallo Herr Hannß.
Ich wollte nur mitteilen daß meine RS1 nach der Überholung inzwischen eingespielt ist. Die Erwartungen, die Sie geweckt und versprochen haben haben sich bewahrheitet. Das System spielt völlig losgelöst so daß ich verstehe warum es lange Zeit als Referenzlautsprecher galt. Und daran dürfte sich nicht viel geändert haben und Vergleichbares ist in diesem Preisbereich sowieso nicht zu finden. Kurzum, ich bin vollkommen zufrieden, machen Sie weiter so; es ist beruhigend zu wissen wo man sich im Fall der Fälle hinwenden kann
 
 
Name: Lutz DuevelEingetragen am 04.01.2011 um 23:55:18
Homepage: http://www.lutz-duevel.de
Das Paar Audax Pro 30 dürfte 2010 sicherlich schon gut 20 Jahre alt sein und hat mir seitdem immer gefallen. Bis sich vor ein paar Jahren die Sicke der HD30 P45 Tieftöner mehr und mehr auflöste. Es begann mit ein paar Centimetern beim linken Bass, m.E. evtl. aufgrund der stärkeren Sonneneinstrahlung, irgendwann war auch der rechte Bass befallen.

Die Boxen wurden seitdem aus Sicherheitsgründen Jahre gar nicht mehr gespielt, da ein zweites Boxen-Paar ohnehin seit langer Zeit direkt daneben steht. Die Sicke der Audax TT löste sich inzwischen immer weiter auf und war am Ende beim linken so gut wie nicht mehr vorhanden (Tip: Herunter fallenden Sicke-Stoff besser immer wegsaugen, da der sich am Ende in schwarzen Flecken auf dem Teppich gänzlich auflöste).

Nun gut, Reconing ist angesagt, u.a. Norman Hannß gefunden und probiert. Bässe ausbauen/entlöten, gut und sicher verpacken, das Formular ausfüllen, versenden, ein bißchen warten, dann kommen sie zurück.
Resultat: Ich bin sehr zufrieden. Die Reparatur sieht sauber und professionell aus, die Bässe wirken neu und die Pro 30 können endlich wieder etwas leisten.

Guter Service, danke.
 
 
Name: Thelitz, Bianca und RalfEingetragen am 01.01.2011 um 01:42:22
Homepage: -
Hallo Ihr drei,

wir wünschen Euch ein erfolgreiches sowie gesundes Jahr 2011.

Alles Liebe und Nette zur Geburt Eures Sohnes. Bleibt gesund und macht weiter wie bisher.

Eure Freunde
Bianca, Ralf und Dominik

 
 
Name: Thomas WagnerEingetragen am 24.12.2010 um 10:16:52
Homepage: -
Hallo und fröhliche Weihnachten Familie Hannß,

ich möchte mich noch einmal bei Euch für die freundliche, fachlich kompetenten Beratung bedanken. Die bei Euch erworbenen Kappa´s 8.2 machen mir trotz ihren alters richtig viel Spaß. Der Kappavirus hat mich nun erwischt! Auch die Endstufe von Music Components ist eine Höllengerät und hat sich gelohnt. Sollte in Zukunft, an welchen Lautsprechern auch immer, etwas repariert werden müssen, so könnt Ihr jetzt schon davon ausgehen das es bei Euch sein wird. Ein muss ist, Euch einfach weiter zu empfehlen.
Ich wünsche Eurer kleinen Familie alles Gute für das neue Jahr 2011!

Lieben Gruß

Thomas Wagner
 
 
Name: Peter EngelsEingetragen am 20.12.2010 um 12:23:51
Homepage: -
Hallo Familie Hannß
habe bei Ihnen am 24.11.2010 die Infinity RS 4 gekauft bin sehr damit zufrieden eben ein klasse Lautsprecher.
gruß Peter Engels
 
 


<< zurück   Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  weiter >>

Ins Gästebuch eintragen