Besucher: Counter
   

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sehr geehrte HighEnd-Lautsprecher Besitzer oder zukünftige Besitzer, bevor wir mit der Reparatur beginnen oder Sie bei uns etwas kaufen, brauchen wir klare Verhältnisse zu beidseitigem Nutzen, die unseren Service leichter machen!
 
Bitte beachten:
Ohne Auftragsformular werden wir Ihre Lautsprecher/Frequenzweichen nicht reparieren! Vielen Dank für Ihr Verständnis!
     

Allgemeine Vertrags Bedingungen

 

§ 0

Allgemeines, Geltung, Recht

 
     
 Unsere Vertragsklauseln gelten ausschließlich. Gegnerische AGB finden keine Anwendung.
 
     
Unsere AGB gilt auch für alle nachfolgenden Vereinbarungen.  
     
Wir treffen Vereinbarungen mit Unternehmern und Verbraucher.  
     
Im Zweifel soll eine Vereinbarung als zustande gekommen gelten.  
     
Für grenzüberschreitende Vereinbarungen gilt deutsches Recht und Sprache.  
     

Alle Inhalte einer Vereinbarung sind in der Vertragsurkunde abschließend schriftlich niedergelegt und bei internationalen Vereinbarungen findet UN Kaufrecht keine Anwendung

 

 
 

§ 1

Angebot und Auftrag

     
Ihr Angebot erstellen Sie mit unserem Formular, dieses steht, für Sie, auf unserer webpage/ website zum kostenlosen download bereit.  
     
Sie sind an Ihr Angebot für max. 2 Wochen (14 Tage) gebunden.  
     
Die vorab genannte Frist beginnt mit dem Eingang des Auftrages in unserem Hause.  
     
Widersprechen wir Ihrem Angebot binnen 14 Tagen nicht, gilt Ihr Angebot als angenommen.  
     
     
 

§ 2

Preise, Zahlungsbedingungen

     
Jede Tätigkeit ist für unsere Kunden kostenpflichtig. Es gelten, die Preise auf unserer Preisliste.  
     
Grundlage einer Zusammenarbeit und Vereinbarung sind ausschließlich unsere AGB, Preisliste.  
     
Sofern nicht anders ausgewiesen, enthalten alle Preise bereits, die gesetzliche MwSt. von derzeit 19 %. Die MwSt. wird auf unseren Rechnungen separat ausgwiesen.
 
     
 Bei Preisabweichungen von mehr als 10% brutto, gewähren wir Ihnen ein Rücktrittsrecht vom Vertrag.  
     
Nach Zahlungseingang auf unserem Geschäftskonto gehen Ihre Lautsprecher auf den Postweg.  
     
Wir vereinbaren Eigentumsvorbehalt und Pfandrecht mit Ihnen.  
     

Unsere Rechnungen werden nach 7 Tagen fällig.

 
 

 
 

§ 3

Porto, Gefahrenübergangspunkt

     
Unsere Preise enthalten kein Porto. Kosten für die Rücksendung übernimmt der Auftraggeber.  
     
Diese Kosten belaufen sich auf das Übliche und beinhalten Verpackung und Porto. (max. Gewicht 31,5kg)  
     
Gefahrenübergangspunkt ist unsere Niederlassung/ unser Sitz.  
   
 

§ 4

Gewährleistung, Garantie

     
Ihre gesetzlichen Rechte auf Gewährleistung bleiben unabhängig einer von uns übernommenen Garantie bestehen, sie haben das Wahlrecht.
 
     
Zusätzlich geben wir noch eine Garantie auf unsere Arbeit von 24 Monaten.  
     
Mängel sind unverzüglich vom Kunden bei der lautsprecherklinik.de anzuzeigen.  
   
 

§ 5

Gesamthaftung

     
Wir haften nicht bei einfacher Fahrlässigkeit. Es sei denn es handelt sich um Gesundheitsschäden.  
     
Unsere Gesamthaftung ist auf 25.000 Euro beschränkt – soweit es sich nicht um Gesundheitsschäden handelt.  
     
25.000 Euro ist die absolute Obergrenze unserer Gesamthaftung aus Vereinbarung – soweit es sich nicht um Gesundheitsschäden handelt.  
     
Hilfsweise vereinbaren wir eine max. Schadenseintrittspflicht mit unseren Kunden, solange es sich nicht um Gesundheitsschäden handelt, in Höhe des 5 fachen Auftragswerts.  
     
Alle Ansprüche verjähren mit gesetzlicher Frist binnen 3 Jahren.  
     
Für die Verjährungsfrist und den Beginn der Selben ist Kennen oder Kennen müssen obsolet- wegen Vereinbarung.  
     
Alle Schäden im besonderen Gesundheitsschäden sind sofort oder spätestens binnen 4 Wochen schriftlich der lautsprecherklinik.de gegenüber anzuzeigen- sonst sind diese verwirkt. Ist dem Geschädigten keine Schuld vorzuwerfen weil dieser schuldfrei an der Einhaltung der Frist gehindert war – dann tritt Verwirkung nicht ein.  
     
Für Bagatellschäden bis 20 Euro besteht weder Verpflichtung noch Begründheit zum Ersatz eines Schadens.  
   
 

§ 6

Gerichtsstand, Erfüllungsort

     
Sind Kaufleute oder Unternehmer unsere Kunden so vereinbaren wir mit diesen als Ort einer gerichtlichen Auseinandersetzung, in zulässiger Weise, unseren Sitz als Gerichtsstand.  
     
Bei normalen Kunden gelten in soweit, die üblichen Vorschriften der ZPO, Unsere Unternehmung kann nur an userem Sitz gerichtlich in Anspruch genommen werden.  
     
Erfüllungsort ist unser Sitz.  
     
 

§ 7

Salvatorische Klausel, Abschließendes

     
Unsere Vereinbarungen sind Dienstverträge: Auf die zum Teil Kaufrecht Anwendung findet.
 
     
Wir arbeiten bei der Instandsetzung mit besondere Sorgfalt eines Fachmannes: Jedoch schulden wir unseren Kunden ein redliches Bemühen.  
     
Der Rest soll bestehen bleiben.  
     
Die sog. Drittschadenlegitimation ist ausgeschlossen.  
     
 Geltendes Recht ersetzt wegfallende Bestimmung eines Vertrags nicht.  
     
Die Abbedingung von zwingendem Recht gilt weder als Gesprochen noch als Geschrieben.  
     
Vertragslücken sind durch die ergänzende Vertragsauslegung zu schließen: Hierbei ist der gemutmaßte Parteienwille oder was diesem am nächsten kommt zu berücksichtigen.  
     

§7a

Allgemeiner Hinweis

 
     
Wenn es zu einer hohen Auftragslage und zu Verzögerungen kommt, teilen wir dies auf unserer Homepage mit.  
     
Zu unserer eigenen Sicherheit, bleiben alle Pakete bis zur Instandsetzung/Reparatur im original Zustand so verpackt, wie der Postbote uns diese gebracht hat. Dies gilt natürlich nicht bei offensichtlich von Außen erkennbaren Beschädigungen.  
     
Sollte eine hohe Auftragslage der Fall sein, so kann es im Einzelfall zu einer Verzögerung von bis zu 10 Werktagen kommen. Wir sind jedoch stetig bemüht, ein solches zu vermeiden.  
     
     
   Reichmansdorf, 01. September 2017   //   Copy Right 2017 - Verfasser Thomas Goldmann / Sarstedt